Donald Trump als Präsident und Person

Moderator: Moderatoren Forum 3

Benutzeravatar
peterkneter
Beiträge: 70
Registriert: Do 23. Aug 2018, 16:22

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon peterkneter » Mi 5. Sep 2018, 16:44

Ich hatte neulich einen amerikanischen Artikel darüber gelesen. Dort hat der Autor den Präsidenten mit schlechten B-Movies der 50er und 60er Jahre verglichen, die besonders bei der Landbevökerung in Drive-In-Kinos sehr erfolgreich waren...Die Filme bestanden aus sehr simplen Handlungen und Dialogen und gut und Böse waren leicht zu unterscheiden und nicht selten gab schlüpfriges zu sehen und hören. Naja - irgendwie ist da was dran....
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11943
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Do 4. Okt 2018, 21:37

wer erinnert sich noch, daß als trump noch mit clinton kämpfte um den sieg, einmal geredet wurde über steuerabzug. trump sagte damals daß er nur »ein peanut an steuer zahlte«. er sagte »man muß schlau sein und alle regeln (und lücken?) benützen.

wohlan
Trump Helped Parents Shield Millions From Taxes

The Times investigation, which the White House said was “misleading,” showed Trump received the equivalent today of at least $413 million from his father’s real estate business.
The Times, citing a “vast trove” of confidential tax return and financial records, reported that much of that fortune came to Trump because he helped his parents evade taxes, setting up a fake corporation with his siblings to disguise millions of dollars in gifts from their parents.

offensichtlich ist er momentan der capo di tuti capi.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » Sa 6. Okt 2018, 19:01

Ist der nur dreist, oder ist er einfach der Meinung, als US-Präsident könne ihm niemand was? Sein Satz "Wer nicht die Lücken und Möglichkeiten des Steuersystems nutzt, ist dumm!" scheint wirklich eines der Dinge zu sein, die er konsequent betreibt.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11943
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Sa 6. Okt 2018, 19:38

zollagent hat geschrieben:(06 Oct 2018, 20:01)

Ist der nur dreist, oder ist er einfach der Meinung, als US-Präsident könne ihm niemand was? Sein Satz "Wer nicht die Lücken und Möglichkeiten des Steuersystems nutzt, ist dumm!" scheint wirklich eines der Dinge zu sein, die er konsequent betreibt.

:thumbup:
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Jordanes
Beiträge: 40
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 20:24

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Jordanes » So 7. Okt 2018, 00:40

Das war eine sehr erfolgreiche Woche für Präsident Trump.

Die Arbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit 1969. Ein 50-Jahre-Tief.

Das neue Freihandelsabkommen mit Kanada und Mexiko steht.

Der zweite konservative Richter für den Supreme Court wurde durchgesetzt und die konservative Mehrheit am Gericht steht auch.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » So 7. Okt 2018, 08:07

Jordanes hat geschrieben:(07 Oct 2018, 01:40)

Das war eine sehr erfolgreiche Woche für Präsident Trump.

Die Arbeitslosigkeit ist auf dem niedrigsten Stand seit 1969. Ein 50-Jahre-Tief.

Das neue Freihandelsabkommen mit Kanada und Mexiko steht.

Der zweite konservative Richter für den Supreme Court wurde durchgesetzt und die konservative Mehrheit am Gericht steht auch.

...und er konnte seine Steuerhinterziehungen erfolgreich unter den Teppich kehren. :D :D
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
King Kong 2006
Beiträge: 4942
Registriert: Di 3. Jun 2008, 10:41
Benutzertitel: Kongenial

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon King Kong 2006 » So 7. Okt 2018, 11:22

Eine nicht zu unterschätzende Entwicklung.

Klopapier hängt am Schuh: Das Netz lacht über Trump-Fauxpas

Donald Trump ging die Treppen der Air Force One hinauf. An seinem Schuh war ein Stück Klopapier hängen geblieben


Für Lacher sorgte unter anderem, dass niemand Trump auf das Klopapier aufmerksam machte, obwohl ihm zahlreiche Mitarbeiter zuschauten.

derstandard.at/2000088815938/Klopapier-haengt-am-Schuh-Das-Netz-lacht-ueber-Trump-Fauxpas


Gut, das kann mal passieren. Wer kennt das nicht auch selbst in ähnlicher Form. Auch gerade, wenn man älter ist, wie der Donald, hat man vieles einfach nicht mehr so auf dem Schirm.

Das symptomatische ist, das niemand Trump auf "Dinge" aufmerksam macht. Gilt nicht nur für Klopapier, das an einem klebt. Fataler wird es bei politischen Entscheidungen.
Wenn man zuviel weiß, wird es immer schwieriger, einfache Entscheidungen zu treffen.
Wissen stellt eine Barriere dar, die einen daran hindert, etwas in Erfahrung zu bringen.
- Frank Herbert, Die Kinder des Wüstenplaneten
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11943
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Mo 8. Okt 2018, 18:39

trump hat soeben gesagt daß er gar nicht daran denkt rod rosenstein (boss von mueller) zu entlassen. daß ihr verhältnis gut ist.
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » Mo 8. Okt 2018, 18:49

Ob Herr Trump diesen Bericht auch für eine Maßnahme der Chinesen hält?
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Vongole
Beiträge: 2167
Registriert: Di 24. Mär 2015, 18:30

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Vongole » Di 9. Okt 2018, 17:10

Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley tritt zurück:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rueck.html

Schade, sie ist eine wirklich kompetente Frau, deren pointierte Auftritte bei der UN mir sehr gefallen haben.
Benutzeravatar
Nomen Nescio
Beiträge: 11943
Registriert: So 1. Feb 2015, 19:29

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Nomen Nescio » Di 16. Okt 2018, 20:41

es wird wieder zeit um trumps fact checker zu lesen.
How Trump bobs and weaves to avoid the truth
nathan über mich: »er ist der unlinkste Nicht-Rechte den ich je kennengelernt habe. Ein Phänomen!«
blues über mich: »du bist ein klassischer Liberaler und das ist auch gut so.«
Benutzeravatar
TheManFromDownUnder
Beiträge: 1313
Registriert: Do 8. Feb 2018, 04:54
Wohnort: Queensland Australien

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon TheManFromDownUnder » Mi 17. Okt 2018, 01:06

Vongole hat geschrieben:(09 Oct 2018, 18:10)

Trumps UN-Botschafterin Nikki Haley tritt zurück:

https://www.welt.de/politik/ausland/art ... rueck.html

Schade, sie ist eine wirklich kompetente Frau, deren pointierte Auftritte bei der UN mir sehr gefallen haben.


Mir kam sie vor wie Trump's Wadenbeisser :D
Support the Australian Republican Movement
Benutzeravatar
Trutznachtigall
Beiträge: 2406
Registriert: Fr 7. Okt 2016, 09:51
Wohnort: HaHa

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Trutznachtigall » Mi 17. Okt 2018, 07:29

ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ--☸ڿڰۣ
Die Natur ist ein unendlich geteilter Gott. (Friedrich Schiller)
Benutzeravatar
Cat with a whip
Beiträge: 11321
Registriert: Fr 4. Jul 2008, 20:49

Re: Trump University - Das laufende Verfahren gegen Donald Trump

Beitragvon Cat with a whip » Mi 17. Okt 2018, 13:18

Emin hat geschrieben:(05 Jun 2016, 23:47)

In diesem Thread soll es um eines von Trump's sensationellen Erfolgen als Geschäftsmann (Achtung Ironie! :D) gehen, und die Klagen, die es ihn beschert hat.



Bevor der Strang weiter mit Off-Topic und Nonsens vollgepamt wird, hier noch eine kleine Orientierungshilfe, vielleicht nützt es ja was.

https://en.wikipedia.org/wiki/Legal_aff ... nald_Trump
"Die Erde ist ein Irrenhaus. Dabei könnte das bis heute erreichte Wissen der Menschheit aus ihr ein Paradies machen." Joseph Weizenbaum
Alpha Centauri
Beiträge: 2883
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Alpha Centauri » Mo 22. Okt 2018, 12:42

zollagent hat geschrieben:(06 Oct 2018, 20:01)

Ist der nur dreist, oder ist er einfach der Meinung, als US-Präsident könne ihm niemand was? Sein Satz "Wer nicht die Lücken und Möglichkeiten des Steuersystems nutzt, ist dumm!" scheint wirklich eines der Dinge zu sein, die er konsequent betreibt.


Dass sagt eigentlich alles über die Steuermoral oder besser Amoral des US Präsidenten aus.
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 55045
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon zollagent » Di 23. Okt 2018, 09:58

Ein Terraner hat geschrieben:(23 Oct 2018, 09:40)

Jetzt zettelt der auch noch ein neues Wettrüsten an, ist wohl etwas angepisst das er als einziger President der letzten Jahrzehnte bis jetzt noch keinen Krieg angefangen hat.

https://www.zeit.de/politik/ausland/201 ... estung-usa

Obama auch nicht, nur mal als Anmerkung.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9028
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Der General » Di 23. Okt 2018, 10:18

doppelt
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 70989
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Blutgrätsche
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Alexyessin » Di 23. Okt 2018, 10:23

Der General hat geschrieben:(23 Oct 2018, 11:18)

Da muss ich aber mal laut lachen !

Der "Friedensnobelpreisträger" hat 2 Kriege übernommen und dabei 6 weitere militärische Konflikte begonnen ! Bis Heute ist die USA also in 8 weltweit involviert. Dazu gehören der Irak, Syrien, Afghanistan, Pakistan, Uganda, Somalia, Jemen und Kamerun.


Welche militärischen Konflikte hat er denn begonnen?
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Ein Terraner
Beiträge: 7042
Registriert: Sa 7. Mai 2016, 18:48
Wohnort: München

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon Ein Terraner » Di 23. Okt 2018, 10:28

zollagent hat geschrieben:(23 Oct 2018, 10:58)

Obama auch nicht, nur mal als Anmerkung.


Ja, Afghanistan hat er geerbt aber Syrien? Ok, er hat ihn nicht angefangen, allerdings hat er beschlossen da kräftig mitzumischen.

https://de.wikipedia.org/wiki/B%C3%BCrg ... te_Staaten
Benutzeravatar
jack000
Moderator
Beiträge: 27651
Registriert: So 1. Jun 2008, 17:21
Wohnort: Stuttgart

Re: Donald Trump als Präsident und Person

Beitragvon jack000 » Di 23. Okt 2018, 22:50

[MOD] - Der Strang ist bis zur internen Klärung gesperrt!
Es wird sogar nicht mehr im PF geleugnet: "Ja die Gewalt gegen Frauen hat bedingt durch Zuwanderung zugenommen, und jetzt?"

Zurück zu „30. Nordamerika“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast