Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Moderator: Moderatoren Forum 2

Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 28327
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Feb 2018, 17:58

schelm hat geschrieben:(14 Feb 2018, 17:44)

Tja, aber ich bezog mich auf den Pluralismus, den man mir im Westen 1990 versprach, ich erinnere mich noch hartnäckig daran, auch wenn die Versprecher sich wohl versprochen haben, ihn heute Hetze, Phobie und Rechts nennen, in bester SED - Tradition der Deutungshoheit über die Gesellschaft. :)


Mit der Form von Pluralismus, die Sie suchen, sind Sie im Osten der Republik in der Tat besser aufgehoben.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 14. Feb 2018, 18:20

Schnitter hat geschrieben:(14 Feb 2018, 17:46)

Da hat der Ahmadinedschad damals auf seiner Holocaust Leugner Konferenz mehr Juden vorweisen können :D

Schon, der hatte vielleicht 300 und nicht nur 3, aber die AfD holt das hundertfache aus jedem einzelnen heraus.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
think twice
Beiträge: 16055
Registriert: Fr 4. Jul 2014, 14:14
Benutzertitel: sozialdemokratisch
Wohnort: Bunte Republik Deutschland

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon think twice » Mi 14. Feb 2018, 18:25

schelm hat geschrieben:(14 Feb 2018, 18:00)

Vergiss nicht den Pflichtfilm der Abteilung Politschulung heute auf ARD ( " Aufbruch ins Ungewisse " ) zu gucken, erstatte Bericht und halte die Reihen fest geschlossen. Die Natsies sind immer und überall ! ;)

Ausser einem Zwinkersmiley hast du zu der braunen Gülle der "Andersdenkenden" nichts zu vermelden?
"Dem Flüchtling ist es doch egal, an welcher Grenze, an der griechischen oder an der deutschen, er stirbt."
https://wir-sind-afd.de/
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 14. Feb 2018, 19:08

Meuthen meinte, das "C" in CDU sei als "Halbmond" zu deuten. ;)
Was wohl sein "M" bedeuten könnte?
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7408
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Moses » Mi 14. Feb 2018, 19:24

kurze Sendepause - was ist denn hier los?

ich mach mal sauber

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
Benutzeravatar
Moses
Moderator
Beiträge: 7408
Registriert: Di 20. Mär 2012, 14:43
Benutzertitel: Cogito ergo hic erro.
Wohnort: Bayern
Kontaktdaten:

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Moses » Mi 14. Feb 2018, 20:02

Moses hat geschrieben:(14 Feb 2018, 19:24)

kurze Sendepause - was ist denn hier los?

ich mach mal sauber

Moses
Mod
----------------------------------------------------------------------------------
könntet ihr bitte beim Thema bleiben?
weder Henryk M. Broder noch Achmed Abdel-Salam sprechen für oder sind Mitglied der AfD - es gibt genügend AfD-Politiker und Aussagen solcher, die hier diskutiert werden können
Danke

Moses
Mod
Der Herr gebe mir die Gelassenheit, Dinge hinzunehmen, die ich nicht ändern kann, den Mut, Dinge zu ändern, die ich nicht hinnehmen kann, und die Weisheit, das eine vom anderen zu unterscheiden.
PeterK
Beiträge: 4274
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 14. Feb 2018, 20:13

schelm hat geschrieben:(14 Feb 2018, 18:24)
... ihr, der Mainstream ...

... steckt in einer tieferen Falle : Ihr glaubt die Guten zu sein, die moralisch Überlegenen, und zu allem Überfluss interpretiert ihr das Fehlen sichtbarer Repression ( Lager/Gulag /Umerziehung etc. ) auch noch als umgesetzten Pluralismus.

Mal abgesehen von der "Ihrzerei": Pluralismus und die FDGO bedeuten auch, dass man der Ansicht sein darf, man liege mit seiner Meinung richtig. Man darf diese Ansicht äußern und sich sogar mit denjenigen auseinandersetzen, die anderer Ansicht sind. Wer dem nicht gewachsen ist (vulgo: AfD-Anhänger) und sich bei Widerspruch in Gegreine (vulgo: Mimimi) flüchtet, hat das Prinzip nicht verstanden.

Leicht wird's nicht sein, diesen kordischen Knoten aufzulösen. :rolleyes:

Ich meine, dieser gordische Knoten befinde sich in den Mägen derjenigen, die sich - möglicherweise zu Recht - moralisch "unterlegen" wissen/fühlen.

Die Welt verändert sich; ständig. Und ich bin mir sicher: Wir schaffen das. "Ihr" hoffentlich auch ;).
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 14. Feb 2018, 20:22

PeterK hat geschrieben:(14 Feb 2018, 20:13)

Mal abgesehen von der "Ihrzerei": Pluralismus und die FDGO bedeuten auch, dass man der Ansicht sein darf, man liege mit seiner Meinung richtig. Man darf diese Ansicht äußern und sich sogar mit denjenigen auseinandersetzen, die anderer Ansicht sind. Wer dem nicht gewachsen ist (vulgo: AfD-Anhänger) und sich bei Widerspruch in Gegreine (vulgo: Mimimi) flüchtet, hat das Prinzip nicht verstanden.


Ich meine, dieser gordische Knoten befinde sich in den Mägen derjenigen, die sich - möglicherweise zu Recht - moralisch "unterlegen" wissen/fühlen.

Die Welt verändert sich; ständig. Und ich bin mir sicher: Wir schaffen das. "Ihr" hoffentlich auch ;).

Die Ansprache in 3. Person ist doch in Ordnung, ich fasse das immer als die Pluralform des Demokraten auf. Die moralische Unterlegenheit der anderen Seite wird eh öfters angedeutet, in instinktiver Selbstqual oder im Bewußtsein, nicht im Licht wahrgenommen zu werden.
Möge die Macht mit dir sein. ;)
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 28327
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Feb 2018, 20:23

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Feb 2018, 19:08)

Meuthen meinte, das "C" in CDU sei als "Halbmond" zu deuten. ;)
Was wohl sein "M" bedeuten könnte?


Minarette ;)
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
Benutzeravatar
DarkLightbringer
Beiträge: 26480
Registriert: Mo 19. Dez 2011, 16:49
Benutzertitel: Vive la Liberté !

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon DarkLightbringer » Mi 14. Feb 2018, 20:25

JJazzGold hat geschrieben:(14 Feb 2018, 20:23)


Minarette ;)

Meuthen, das Minarett der weißen Scharia ? Ja, das wäre für die Aschermittwochrede wohl passend.
>>We’ll always have Paris<<
[Humphrey Bogart als Rick Blaine in >Casablanca<, 1942]
Benutzeravatar
JJazzGold
Beiträge: 28327
Registriert: Mo 25. Mai 2009, 00:34
Benutzertitel: L'État, c'est moi

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon JJazzGold » Mi 14. Feb 2018, 20:36

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Feb 2018, 20:25)

Meuthen, das Minarett der weißen Scharia ? Ja, das wäre für die Aschermittwochrede wohl passend.


Meuthen ist Minarett und Höcke sein Muezzin.
God creates dinosaurs. God destroys dinosaurs. God creates man. Man destroys God. Man creates dinosaurs.
Dinosaurs eat man. Woman inherits the earth.
PeterK
Beiträge: 4274
Registriert: Di 31. Mai 2016, 10:06

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon PeterK » Mi 14. Feb 2018, 21:06

DarkLightbringer hat geschrieben:(14 Feb 2018, 20:22)
Die Ansprache in 3. Person ist doch in Ordnung ...

Die Ansprache in 3. Person wäre ok. Die Ansprache in 2. Person ("Ihr") finde ich seltsam.

Möge die Macht mit dir sein. ;)

Am 4. Mai werden wir bei Ihnen sein ;).
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46290
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 14. Feb 2018, 21:18

Polibu hat geschrieben:(14 Feb 2018, 16:00)

Natürlich ist Achgut eine seriöse Quelle.

Die Menge der dem entgegengesetzten Ansichten scheint aber zu überwiegen.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
Polibu
Beiträge: 2018
Registriert: Mo 11. Dez 2017, 02:04

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Polibu » Mi 14. Feb 2018, 21:21



Edit: Kann gelöscht werden. Habe nicht dran gedacht, dass das achgut Thema hier nicht rein gehört und von der Moderation nicht erwünscht ist.
Zuletzt geändert von Polibu am Mi 14. Feb 2018, 21:24, insgesamt 1-mal geändert.
Tomaner
Beiträge: 4672
Registriert: Mo 9. Feb 2015, 09:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon Tomaner » Mi 14. Feb 2018, 21:22

CaptainJack hat geschrieben:(14 Feb 2018, 15:22)

Es ist aber die Originalaussage des MP! Die habe ich damals selbst gesehen und gehört. Sie ist wortgetreu zitiert. Dass sie getilgt wurde, ist ja wohl klar! ;)
Mach dich insgesamt gesehen nicht vollends lächerlich .... es ist nunmal so geschehen. Keine Chance der Verleugnung .. absolut keine!
Ach übrigens Tichy .... der ist seriös, seriöser geht´s ja nicht. Wie oft konnte ich den im Presseclub bewundern und wie vertrauenswürdig ist seine Biographie. Dass du den anzweifelst ist mir klar und bestärkt das Bild, dass ich von dir habe. ;)

Seriöse Quellen? Für die die Einhaltung der Menschenrechte und die Würde aller Menschen stasiartige Zensur ist? Deine seriöse Quelle hat eine „Kampfgemeinschaft“ mit der „rechtsradikale Zeitung Junge Freihei, der „islamophobe Achse des Guten“, der „rechtsextremen identitären Bewegung“, dem verschwörungstheoretischen Kopp-Verlag, dem „rassistischen Blog politically incorrect“
Benutzeravatar
zollagent
Beiträge: 46290
Registriert: Mo 8. Aug 2011, 11:21

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon zollagent » Mi 14. Feb 2018, 21:24

Polibu hat geschrieben:(14 Feb 2018, 21:21)

Was andere sagen hat für mich keine Relevanz.

Versteh ich. "Ich hab meine Meinung und da darf Keiner dran rütteln!" Eine Auseinandersetzung mit dem, was Andere so meinen, findet nicht statt. Totalitäres Denken verträgt keinen Widerspruch.
Wer an Absurditäten glaubt, wird Abscheulichkeiten begehen. (Voltaire)
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon krone » Mi 14. Feb 2018, 21:24


Umfragen belegen eher das ein Großteil der deutschen Dinge wie den familiennachzug eher ablehnend gegenübersteht.
krone
Beiträge: 544
Registriert: Mo 11. Sep 2017, 13:25

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon krone » Mi 14. Feb 2018, 21:28

zollagent hat geschrieben:(14 Feb 2018, 21:24)

Versteh ich. "Ich hab meine Meinung und da darf Keiner dran rütteln!" Eine Auseinandersetzung mit dem, was Andere so meinen, findet nicht statt. Totalitäres Denken verträgt keinen Widerspruch.

Die Mehrheit der Deutschen will auch eine Obergrenze für Flüchtlinge.

Ignoriert ihr eigentlich solche Nachrichten oder seids ihr nur zu doof die zu kapieren und zu akzeptieren.
CaptainJack
Beiträge: 12816
Registriert: Do 6. Aug 2015, 18:56

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon CaptainJack » Mi 14. Feb 2018, 21:46

Tomaner hat geschrieben:(14 Feb 2018, 21:22)

Seriöse Quellen? Für die die Einhaltung der Menschenrechte und die Würde aller Menschen stasiartige Zensur ist? Deine seriöse Quelle hat eine „Kampfgemeinschaft“ mit der „rechtsradikale Zeitung Junge Freihei, der „islamophobe Achse des Guten“, der „rechtsextremen identitären Bewegung“, dem verschwörungstheoretischen Kopp-Verlag, dem „rassistischen Blog politically incorrect“

Red keinen Blödsinn .. z.B. Tichy ist absolut seriös und die Aussage des MP ist wortgetreu, da gibt es nichts zu deuteln. Wo ist der Beitrag überhaupt hin?
Wahrheit ist Klarheit .. von Professor Wolffsohn sollten sich viele eine Scheibe abschneiden
https://haolam.de/artikel_30972.html
Benutzeravatar
schelm
Beiträge: 19608
Registriert: Fr 21. Aug 2009, 23:29
Benutzertitel: Je suis Köterrasse
Wohnort: Thüringen

Re: Sammelstrang: Alternative für Deutschland (AfD)

Beitragvon schelm » Mi 14. Feb 2018, 22:29

PeterK hat geschrieben:(14 Feb 2018, 20:13)
Man darf diese Ansicht äußern und sich sogar mit denjenigen auseinandersetzen, die anderer Ansicht sind. Wer dem nicht gewachsen ist (vulgo: AfD-Anhänger) und sich bei Widerspruch in Gegreine (vulgo: Mimimi) flüchtet, hat das Prinzip nicht verstanden.

Das erscheint dir natürlich so, wenn man Ursache und Wirkung ignoriert. Wer glaubt, er befände sich im Pluralismus nur deswegen, weil er andere Meinungen nicht sichtbar sanktioniert ( abgesehen von allen latenten Sanktionen, wie gesellschaftlicher Ächtung, das Dasein / die quasi Verbannung als Blogger und/ oder die Funktion als Gruppenzielscheibe in den Talkshows, die Zuschreibung der diversen, üblichen Keulen, fehlende Aufstiegschancen bei politisch unkorrekten Sprachkodex ), der erkennt natürlich nicht das Ungleichgewicht im Diskurs und verkennt Aktion und Reaktion.

Wer andere Sichten auf die Dinge also strukturell ins Leere laufen lässt, nicht wirklich in den Entscheidungsfindungsprozess einbezieht, der erntet natürlich Widerstand auch außerhalb des Kodex sprachlicher Nettigkeiten und belangloser Floskeln.

Warum bspw. erntete die FDP nicht die Stimmen der AfD - Wählerschaft, obwohl das Ergebnis deren programmatischen Zuwanderungspolitik den Vorstellungen der meisten AfD - Wähler entsprechen würde ? Ganz einfach deshalb, weil deren Postulate Lippenbekenntnisse bleiben würden. Pluralismus in D 2018 bedeutet prinzipiell, man darf sagen, was keine Rolle in der Politik spielen wird. Und dies wiederum zu beklagen, ist kein Ausdruck mangelnder Akzeptanz gegenüber demokratischen Mehrheiten, sondern hat viel mit dem alternativlosen Politikverständnis einer autokratisch agierenden Bundeskanzlerin zu tun.

Nur genügt das vielen nicht (mehr).

Zurück zu „22. Parteien“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: DarkLightbringer, Europa2050, PeterK und 1 Gast