Champions League

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
Excellero
Beiträge: 971
Registriert: So 16. Nov 2014, 12:32
Benutzertitel: Abgehängter AfD Wähler

Re: Champions League

Beitragvon Excellero » Do 15. Feb 2018, 17:28

Geld gewinnt keine Spiele. Einzelne Diven auch nicht.
Um fremden Wert willig und frei anzuerkennen, muß man eigenen haben.
-Immanuel Kant
Alpha Centauri
Beiträge: 3030
Registriert: Mo 19. Jun 2017, 09:49

Re: Champions League

Beitragvon Alpha Centauri » Do 15. Feb 2018, 22:47

Richtig Real ist nun mal Real,gerade in der Champions League sind die Königlichen wenn es drauf ankommt keinesfalls zu unterschätzen ( frag mal bei Bayern München nach)

Zudem ist und bleibt weiterhin an Titeln gemessen Real Madrid der erfogreichste Fußballclub der Welt weit vor Milan, Manchester United,FC Barcelona,FC Liverpool oder den FC Bayern München.

PSG oder ManCity haben da in ihrer Historie noch weniger vorzuweisen,
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9086
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Champions League

Beitragvon Der General » Mi 7. Mär 2018, 07:15

Der Erste Scheich Club mit Paris St.German nun also schon im Achtelfinale gescheitert und rausgeflogen. :thumbup:

Bekanntlich hat man Unsummen an Geld ausgegeben um nun zu sehen, dass man besonders im gestrigen Rückspiel gegen Real Madrid Chancenlos war !
Im Jahr 2010 hatte man damit begonnen, PSG so weit zusammen zu kaufen, das spätestens in 5 Jahre Internationale Titel gesammelt werden. Nun ist man schon im 8ten Jahr und kein Stück voran gekommen. Bestes Ergebnis war das Viertelfinale.

Mich freut das ganz besonders und ich hoffe, die nächsten Clubs verabschieden sich auf ähnliche Weise. Irgendwann, so hoffe ich, werden auch solche Ahnungslosen Geldgeber das Interesse verlieren und sich wieder zurückziehen ?!? Ähnlich wie der Kasperle von 1860 München :)
Benutzeravatar
Alexyessin
Vorstand
Beiträge: 71666
Registriert: Do 17. Nov 2011, 22:16
Benutzertitel: Phönix
Wohnort: wo´s Herzal is

Re: Champions League

Beitragvon Alexyessin » Mi 7. Mär 2018, 08:10

Der General hat geschrieben:(07 Mar 2018, 07:15)

Der Erste Scheich Club mit Paris St.German nun also schon im Achtelfinale gescheitert und rausgeflogen. :thumbup:

Bekanntlich hat man Unsummen an Geld ausgegeben um nun zu sehen, dass man besonders im gestrigen Rückspiel gegen Real Madrid Chancenlos war !
Im Jahr 2010 hatte man damit begonnen, PSG so weit zusammen zu kaufen, das spätestens in 5 Jahre Internationale Titel gesammelt werden. Nun ist man schon im 8ten Jahr und kein Stück voran gekommen. Bestes Ergebnis war das Viertelfinale.

Mich freut das ganz besonders und ich hoffe, die nächsten Clubs verabschieden sich auf ähnliche Weise. Irgendwann, so hoffe ich, werden auch solche Ahnungslosen Geldgeber das Interesse verlieren und sich wieder zurückziehen ?!? Ähnlich wie der Kasperle von 1860 München :)


Ich war noch nie so sehr Real Madrid Fan wie gestern :thumbup:
Der neue Faschismus wird nicht sagen: Ich bin der Faschismus. Er wird sagen: Ich bin kein Nazi, aber...
Baier is ma ned so - Baier sei is a Lebenseinstellung
Mia glangt das i woas das i kennt wenn i woin dadat
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9086
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Champions League

Beitragvon Der General » Mi 7. Mär 2018, 08:36

Alexyessin hat geschrieben:(07 Mar 2018, 08:10)

Ich war noch nie so sehr Real Madrid Fan wie gestern :thumbup:


Dann waren WIR schon zu Zweit :thumbup:
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9086
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Champions League

Beitragvon Der General » Di 13. Mär 2018, 23:20

Und Zack, die nächste Mannschaft aus der Premiere League gescheitert :D

Tabellen 3.ter und auch jetzt der 2.te mit Manu schon im Achtelfinale rausgeflogen :thumbup:

Aber die LIGA ist das Non-plus-Ultra.... das ich nicht lache :D
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10260
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Champions League

Beitragvon garfield336 » Mi 14. Mär 2018, 11:01

Der General hat geschrieben:(13 Mar 2018, 23:20)

Und Zack, die nächste Mannschaft aus der Premiere League gescheitert :D

Tabellen 3.ter und auch jetzt der 2.te mit Manu schon im Achtelfinale rausgeflogen :thumbup:

Aber die LIGA ist das Non-plus-Ultra.... das ich nicht lache :D


Och ich denke aber die CL wird insgesamt interessanter. Die Englischen Teams sind noch wie vor gut vertreten trotz dem Ausscheiden von den Spurs und Manu.
Dei spanische Armade hat gute Konkurrenz mit ManCity und Juve und Bayern. Das der Titel wieder nach Spanien geht, ist noch nicht ausgemacht. :)
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24149
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Champions League

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 11:13

Der General hat geschrieben:(13 Mar 2018, 23:20)

Und Zack, die nächste Mannschaft aus der Premiere League gescheitert :D

Tabellen 3.ter und auch jetzt der 2.te mit Manu schon im Achtelfinale rausgeflogen :thumbup:

Aber die LIGA ist das Non-plus-Ultra.... das ich nicht lache :D

Wieviel deutsche Vereine haben nochmal die Vorrunde überstanden?
Wieviel englische Vereine sind schon im Viertelfinale?
Brauchst du dieses Jahr noch deutlichere Hinweise?
Ich hoffe ja auch, daß die Bundesliga ausser Bayern wieder int. Konkurrenzfähiger werden kann, nur mir fehlen da irgendwie die Konzepte wie das gehen soll. Wenn die Besten und int. erfahrensten Fußballer die Bl ständig verlassen, weil es woanders mehr Tatas gibt und die Erfolgsaussichten int. Titel zu holen besser sind, wird die Bl auf Dauer da nicht mehr viel zu bestellen haben, vorausgesetzt es geht so weiter in europäischen Fußball.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10260
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Champions League

Beitragvon garfield336 » Mi 14. Mär 2018, 11:16

relativ hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:13)
Wieviel englische Vereine sind schon im Viertelfinale?


Dieses Jahr sind sie deutlich besser als in den vorangegangen Jahren. !
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24149
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Champions League

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 11:31

garfield336 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:16)

Dieses Jahr sind sie deutlich besser als in den vorangegangen Jahren. !

Es hätte mich auch gewundert wenns anders gewesen wäre. Irgenwann musste diese massiven Invenstitionen ja mal fruchten. Was die englische Liga in den letzten Jahren an Qualität hinzugewonnen hat ist schon erstaunlich. Nicht nur Spieler auch Trainer wie z.B. Klopp, Guardiola, oder Pochettino haben sie auch Trainer hinzugewonnen, die sehr attraktiven Fußball spielen lassen.
Mich würde mal interessieren was passieren würde, wenn die englische Liga genauso viele Spiele bestreiten würde wie der Rest der Ligen in Europa, obwohl ich gar nicht genau weiss wieviel die Spanier so im Schnitt haben.
Haben die nicht auch 2 Poklawettbewerbe, oder haben die auch nur 1, aber mit Hin und Rückspiel, ich das das Letztere, oder?
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9086
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Champions League

Beitragvon Der General » Mi 14. Mär 2018, 11:53

relativ hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:13)

Wieviel deutsche Vereine haben nochmal die Vorrunde überstanden?
Wieviel englische Vereine sind schon im Viertelfinale?
Brauchst du dieses Jahr noch deutlichere Hinweise?
Ich hoffe ja auch, daß die Bundesliga ausser Bayern wieder int. Konkurrenzfähiger werden kann, nur mir fehlen da irgendwie die Konzepte wie das gehen soll. Wenn die Besten und int. erfahrensten Fußballer die Bl ständig verlassen, weil es woanders mehr Tatas gibt und die Erfolgsaussichten int. Titel zu holen besser sind, wird die Bl auf Dauer da nicht mehr viel zu bestellen haben, vorausgesetzt es geht so weiter in europäischen Fußball.


Es geht mir eher darum, dass Medial gepriesen, die Premier League als die Non plus Ultra Liga gilt UND um das Argument, dass sich Investoren automatisch Titel kaufen können, denn das ist ganz sicher nicht der Fall !

Es ist einfach verkehrt und auch nicht "Messbar" Unterschiedliche Ligen mit einander vergleichen zu wollen. Dortmund,Schlacke oder Leverkusen um mal 3 mögliche für die nächste CL.Saison zu benennen sind ganz sicher nicht schlechter als Donetzk,Rom oder Sevilla... von daher wäre es in nur 2 Spielen auch nicht völlig unmöglich gegen Manu. weiter zu kommen !

Richtig ist aber auch, dass die absoluten Topmannschaften wie z.B. Barcelona,Real auch Man City zähle ich Dank Pep. noch dazu, nochmal eine Klasse besser sind. Aller spätestens im Halbfinale trennt sich dann die Spreu vom Weizen und auch die Bayern werden dann Ihre Grenzen aufgezeigt bekommen.

Das alles hat aber nichts damit zu tun, dass die Premiere League so stark ist und die Bundesliga so Schwach. Letztendlich zählt immer der Titel und da spielt es keine Rolle ob jemand schon in der Vorrunde oder im Achtelfinale rausgeflogen ist, die Heimische Liga ist ein ganz anderer Wettbewerb.

Auch bin ich persönlich der Überzeugung, dass eine Mannschaft gespickt mit einigen der "Besten und Erfahrensten" nicht unbedingt automatisch besser ist als eine Mannschaft mit 11 Nobodys die sich aber als Einheit präsentieren, eingespielt sind und zusammenhalten. Titel gewinnt in 99,9% der Fälle ein Team was alle Komponenten erfüllt. Real Madrid war 2 Jahre lang ein Paradebeispiel dafür und auch dieses Jahr sieht man es in der Champions League !
Benutzeravatar
Der General
Beiträge: 9086
Registriert: Mi 11. Sep 2013, 23:37
Benutzertitel: Ungefährlicher Gefährder
Wohnort: NRW

Re: Champions League

Beitragvon Der General » Mi 14. Mär 2018, 11:56

garfield336 hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:16)

Dieses Jahr sind sie deutlich besser als in den vorangegangen Jahren. !


Woran machst Du das denn fest ? Und was ist, wenn die verbliebenen im Viertelfinale rausfliegen sollten ?
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Champions League

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 11:59

spanische Vereine mal wieder top in der CL - Belastung dort enorm mit 3-Tagerythmus
Qualitaet setzt sich halt durch und FC Sevilla kommt nun auch in der CL an, nachdem man 3mal den Pott EL holte :thumbup:

Glueckwunsch!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Champions League

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 12:03

Der General hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:53)

Es geht mir eher darum, dass Medial gepriesen, die Premier League als die Non plus Ultra Liga gilt UND um das Argument, dass sich Investoren automatisch Titel kaufen können, denn das ist ganz sicher nicht der Fall !



von der Vermarktung her unbestritten und die Vereine schwimmen im Geld - Sponsoren plus Fernsehgelder.
wenn die Topvereine dort einen Spieler haben moechten ist Dortmund chancenlos und muss ihren Juwel ziehen lassen - nur Barca und Real koennten dagegen halten und ja Dembele sitzt bei Barca wohl wieder auf der Bank und konnte sich nach Verletzungssorgen in dieser Saison dort nicht durchsetzen - Konkurrenz einfach anders als bei Dortmund mit ihrem besten Kader seit 10 Jahren (General).
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Champions League

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 12:08

relativ hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:31)

Es hätte mich auch gewundert wenns anders gewesen wäre. Irgenwann musste diese massiven Invenstitionen ja mal fruchten. Was die englische Liga in den letzten Jahren an Qualität hinzugewonnen hat ist schon erstaunlich. Nicht nur Spieler auch Trainer wie z.B. Klopp, Guardiola, oder Pochettino haben sie auch Trainer hinzugewonnen, die sehr attraktiven Fußball spielen lassen.
Mich würde mal interessieren was passieren würde, wenn die englische Liga genauso viele Spiele bestreiten würde wie der Rest der Ligen in Europa, obwohl ich gar nicht genau weiss wieviel die Spanier so im Schnitt haben.
Haben die nicht auch 2 Poklawettbewerbe, oder haben die auch nur 1, aber mit Hin und Rückspiel, ich das das Letztere, oder?


20er Liga und 2 Pokalwettbewerbe bei Unentschieden Wiederholung.
enorme Belastung und da gewinnt dann Manchester letzte Saison klar die EL und ist nun gegen Spanien draussen

englische, spanische und italienische Vereine dorminieren die Wettbewerbe -einfach 2 Nummern staerker als Deutschland ohne die Bayern!
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Champions League

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 12:10

relativ hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:13)

Wieviel deutsche Vereine haben nochmal die Vorrunde überstanden?


nur die Bayern!

alle anderen flogen raus und in der EL haben wir die Loser der CL - RB Leipzig und Borussia Dortmund
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Champions League

Beitragvon pikant » Mi 14. Mär 2018, 12:50

Der General hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:53)



Auch bin ich persönlich der Überzeugung, dass eine Mannschaft gespickt mit einigen der "Besten und Erfahrensten" nicht unbedingt automatisch besser ist als eine Mannschaft mit 11 Nobodys die sich aber als Einheit präsentieren, eingespielt sind und zusammenhalten. Titel gewinnt in 99,9% der Fälle ein Team was alle Komponenten erfüllt. Real Madrid war 2 Jahre lang ein Paradebeispiel dafür und auch dieses Jahr sieht man es in der Champions League !


Betonung liegt auf wahr und sogar in der Gruppenphase konnte man nicht Erster werden und ich sehe Barcelona, Manchester, Bayern und Juve staerker und in der spanischen Liga ist Real nur noch dritte Kraft, Tendenz absteigend.

PSG im Rueckspiel ohne Neymar war nun wirlich kein Massstab und wir werden sehen wie Real nun gegen Barca, Bayern, Manchester oder Juve aussieht :D
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 24149
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Champions League

Beitragvon relativ » Mi 14. Mär 2018, 13:15

Der General hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:53)

Es geht mir eher darum, dass Medial gepriesen, die Premier League als die Non plus Ultra Liga gilt UND um das Argument, dass sich Investoren automatisch Titel kaufen können, denn das ist ganz sicher nicht der Fall !

Es ist einfach verkehrt und auch nicht "Messbar" Unterschiedliche Ligen mit einander vergleichen zu wollen. Dortmund,Schlacke oder Leverkusen um mal 3 mögliche für die nächste CL.Saison zu benennen sind ganz sicher nicht schlechter als Donetzk,Rom oder Sevilla... von daher wäre es in nur 2 Spielen auch nicht völlig unmöglich gegen Manu. weiter zu kommen !

Richtig ist aber auch, dass die absoluten Topmannschaften wie z.B. Barcelona,Real auch Man City zähle ich Dank Pep. noch dazu, nochmal eine Klasse besser sind. Aller spätestens im Halbfinale trennt sich dann die Spreu vom Weizen und auch die Bayern werden dann Ihre Grenzen aufgezeigt bekommen.

Das alles hat aber nichts damit zu tun, dass die Premiere League so stark ist und die Bundesliga so Schwach. Letztendlich zählt immer der Titel und da spielt es keine Rolle ob jemand schon in der Vorrunde oder im Achtelfinale rausgeflogen ist, die Heimische Liga ist ein ganz anderer Wettbewerb.

Auch bin ich persönlich der Überzeugung, dass eine Mannschaft gespickt mit einigen der "Besten und Erfahrensten" nicht unbedingt automatisch besser ist als eine Mannschaft mit 11 Nobodys die sich aber als Einheit präsentieren, eingespielt sind und zusammenhalten. Titel gewinnt in 99,9% der Fälle ein Team was alle Komponenten erfüllt. Real Madrid war 2 Jahre lang ein Paradebeispiel dafür und auch dieses Jahr sieht man es in der Champions League !

Sorry aber natürlich zählt das Weite kommen, sonst musst du in der Bl bald Zweiter werden um International spielen zu können
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10260
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Champions League

Beitragvon garfield336 » Mi 14. Mär 2018, 15:01

relativ hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:31)

Es hätte mich auch gewundert wenns anders gewesen wäre. Irgenwann musste diese massiven Invenstitionen ja mal fruchten. Was die englische Liga in den letzten Jahren an Qualität hinzugewonnen hat ist schon erstaunlich. Nicht nur Spieler auch Trainer wie z.B. Klopp, Guardiola, oder Pochettino haben sie auch Trainer hinzugewonnen, die sehr attraktiven Fußball spielen lassen.
Mich würde mal interessieren was passieren würde, wenn die englische Liga genauso viele Spiele bestreiten würde wie der Rest der Ligen in Europa, obwohl ich gar nicht genau weiss wieviel die Spanier so im Schnitt haben.
Haben die nicht auch 2 Poklawettbewerbe, oder haben die auch nur 1, aber mit Hin und Rückspiel, ich das das Letztere, oder?


Ich habe mal nachgeschaut wieviel Spiele, die Spitzenreiter in den jeweiligen Ligen bis JETZT bestritten haben.

Manchester City hat bisher 49 Saisonspiele bestritten.
Barcelona 47Spiele
Bayern München erst 42 Spiele.
Juventus 40Spiele

Und alle 4 spielen noch Championsleague :)
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10260
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Champions League

Beitragvon garfield336 » Mi 14. Mär 2018, 15:03

Der General hat geschrieben:(14 Mar 2018, 11:56)

Woran machst Du das denn fest ? Und was ist, wenn die verbliebenen im Viertelfinale rausfliegen sollten ?


Auch wenn sie jetzt alle rausfliegen ändert das nichts daran dass sie besser waren als in den vergangen drei Jahren.
Da gab es Saisons, ohne Premierleague im Viertelfinale !

Edit
2014
2015 3x Achtelfinale (alle ausgeschieden)
2016 3x Achtelfinale 1xViertelfinale 1xHalbfinale (Manchester City
2017: 3x achtelfinale 1xViertelfinale (Leicester City)
2018 4xAchterfinale 2 oder 3 Teams im Viertelfinale. und das alle ziemlich überzeugend. !

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste