Kommerzialisierung des Fussballs

Moderator: Moderatoren Forum 6

Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon yogi61 » Di 12. Apr 2016, 12:17

Ich wollten keinen neuen Strang aufmachen deswegen:

DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017
In der Fußball-Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünfmal am Montagabend gespielt. Das bestätigte Christian Seifert, Geschäftsführer der DF


Quelle. SID.

:rolleyes:
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon pikant » Di 12. Apr 2016, 12:22

yogi61 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 13:17)

Ich wollten keinen neuen Strang aufmachen deswegen:

DFL bestätigt fünf Montagsspiele ab 2017
In der Fußball-Bundesliga wird ab der Saison 2017/18 fünfmal am Montagabend gespielt. Das bestätigte Christian Seifert, Geschäftsführer der DF


Quelle. SID.

:rolleyes:


das ist sehr weinig - in der englischen Liga wird ein Spiel pro Spieltag am Montag gespielt.
kann nur der Anfang sein
aber es soll ja auch am Sonntag um 13.30 UHr gespielt werden - nach dem Essen zum Fussball
Benutzeravatar
yogi61
Moderator
Beiträge: 48946
Registriert: So 1. Jun 2008, 10:00
Benutzertitel: Heimatminister
Wohnort: Bierstadt von Welt

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon yogi61 » Di 12. Apr 2016, 12:23

pikant hat geschrieben:(12 Apr 2016, 13:22)

das ist sehr weinig - in der englischen Liga wird ein Spiel pro Spieltag am Montag gespielt.
kann nur der Anfang sein
aber es soll ja auch am Sonntag um 13.30 UHr gespielt werden - nach dem Essen zum Fussball


Ja, das ist erst der Anfang.
Two unique places, one heart
https://www.youtube.com/watch?v=Ca9jtQhnjek
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon pikant » Di 12. Apr 2016, 12:35

yogi61 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 13:23)

Ja, das ist erst der Anfang.


die El-Teilnehmer spielen nun sonntags um 13.30 Uhr oder 18.00 Uhr.
aber auch der Montag waere fuer EL super ideal :thumbup:
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 13:05

Am Montag werden eh nur die Teams spielen, die die Montagsspiele eh entweder schon aus der 2ten Liga kennen, oder sich bereits in der Bundesliga füR die 2Liga eingewöhnen wollen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 13:10

Montagabend spiele müssten nicht sein. Aber Spiele am Samstag und Sonntag in der Mittagszeit wäre sicherlich interessant.

So könnten auch asiatische Zuschauer Bundesligaspiele zu einer normalen Uhrzeit sehen. Für die Vermarktung nicht ganz unwichtig.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 13:12

Thailand hat Zeitzone UTC +7 China UTC +8

Also zwischen 5-7 Stunden ist es da später, ein Mittagsspiel wäre da genau zur Primetime ;)

Mit einer entsprechenden Kampagne und einem Topspiel zu so einer Uhrzeit kriegt man villeicht mal 100Millionen vor den Fernsehbildschirm :D
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon pikant » Di 12. Apr 2016, 13:18

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:12)

Thailand hat Zeitzone UTC +7 China UTC +8

Also zwischen 5-7 Stunden ist es da später, ein Mittagsspiel wäre da genau zur Primetime ;)


ich schaue ab und an das Samstagsspiel in der Premier Leaque um 13.45 Uhr und dann Bundesliga.
sonntags so um 13.00 Uhr koennte man Bundesliga live spielen lassen - attraktiv - ja!
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22689
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon relativ » Di 12. Apr 2016, 13:19

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:10)

Montagabend spiele müssten nicht sein. Aber Spiele am Samstag und Sonntag in der Mittagszeit wäre sicherlich interessant.

So könnten auch asiatische Zuschauer Bundesligaspiele zu einer normalen Uhrzeit sehen. Für die Vermarktung nicht ganz unwichtig.

Ich finde die ursprüngliche Regelung besser, da hat dann auch noch der Amaturfussball Platz, der eh schon am Stock geht.
Alles an einem Tag, oder Freitag, Samstag und da kann man dann zeitlich variieren, damit die Vermarktung in Asien auch noch läuft.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 13:27

Der asiatische Markt ist der wichtigste für die Bundesliga... Sehr viele Fans in China.

Amerika ist eigentlich total irrelevant. Da hat man längst das Terrain an die Britten und Spanier verloren. und wird es wegen der spanisch und englischsprachigen Bevölkerung auch nicht wieder zurückgewinnen.

Ich gebe dir Recht, am Sontag mus nicht auch noch gespielt werden. 3 verschiedene Anstosszeiten am Samstag und gut ist. Aber wegen der Euroleague braucht man leider den Sonntag trotzdem.
Montagsspiele sind Käse, hochzehn. Freitag abend braucht man eigentlich auch net.
pikant
Beiträge: 54531
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 13:07

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon pikant » Di 12. Apr 2016, 13:34

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:27)

Der asiatische Markt ist der wichtigste für die Bundesliga... Sehr viele Fans in China.

Amerika ist eigentlich total irrelevant. Da hat man längst das Terrain an die Britten und Spanier verloren. und wird es wegen der spanisch und englischsprachigen Bevölkerung auch nicht wieder zurückgewinnen.

Ich gebe dir Recht, am Sontag mus nicht auch noch gespielt werden. 3 verschiedene Anstosszeiten am Samstag und gut ist. Aber wegen der Euroleague braucht man leider den Sonntag trotzdem.
Montagsspiele sind Käse, hochzehn. Freitag abend braucht man eigentlich auch net.


ich sage, wir brauchen den Freitag und Montag nicht.
man sollte samstags und sonntags spielen und da aber mit verschiedenen Anstosszeiten.
montags nur fuer Mannschaften der EL am Donnerstag - Ausnahme.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22689
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon relativ » Di 12. Apr 2016, 13:38

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:27)

Der asiatische Markt ist der wichtigste für die Bundesliga... Sehr viele Fans in China.

Amerika ist eigentlich total irrelevant. Da hat man längst das Terrain an die Britten und Spanier verloren. und wird es wegen der spanisch und englischsprachigen Bevölkerung auch nicht wieder zurückgewinnen.

Ich gebe dir Recht, am Sontag mus nicht auch noch gespielt werden. 3 verschiedene Anstosszeiten am Samstag und gut ist. Aber wegen der Euroleague braucht man leider den Sonntag trotzdem.
Montagsspiele sind Käse, hochzehn. Freitag abend braucht man eigentlich auch net.

Wenn man Cl und EL jeweils am Dienstag und Mittwoch macht, könnte man den Sonntag raus nehmen und diesen den Amateurfussballern überlassen. Alles m.M. eine Frage des Willens und der Weitsicht.
Freitagabendspiele sind Ok, schaue ich mir auch gerne live an.
Den üblen Geldkommerz im Fußball sollte wenigstens in Deutschland eine sichtbare Bremse eingebaut werden. Somit erhält man sich ein wenig ursprünglichen, traditionellen Fußball und dies schlägt sich auch in der Stimmung in den Stadien wieder.
Die englischen Stadien gleichen vielerorts Ruhezonen, da ist auf jeden Friedhof mehr Stimmung, eine Schande ist dies gerade für den englischen Vereinsfußball, den ich immer auch wegen seiner Atmosphäre geschätzt habe.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 13:48

relativ hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:38)
Die englischen Stadien gleichen vielerorts Ruhezonen, da ist auf jeden Friedhof mehr Stimmung, eine Schande ist dies gerade für den englischen Vereinsfußball, den ich immer auch wegen seiner Atmosphäre geschätzt habe.


Wobei in England es aber noch nicht so zerschreddert ist, der Spieltag. Dort wird meistens Samstag 16.00 gespielt. Schlimm ist es in dieser Hinsicht eher in Spanien. :| Dort finden kaum 2 Spiele zur gleichen Zeit statt. Oftmals haben die auch noch ein 22h00 Uhr Spiel. :rolleyes:


Deren Spielplan letzes Wochenende. :/
Fr 08.04. 20:30 Granada - Malaga 0:0 (0:0) Schema
Sa 09.04. 16:00 Real Madrid - Eibar 4:0 (4:0) Schema
Sa 09.04. 18:15 Espanyol - Atl. Madrid 1:3 (1:1) Schema
Sa 09.04. 20:30 Real Sociedad - Barcelona 1:0 (1:0) Schema
Sa 09.04. 22:05 Betis - Levante 1:0 (0:0) Schema
So 10.04. 12:00 Gijon - Vigo 0:1 (0:0) Schema
So 10.04. 16:00 Valencia - Sevilla 2:1 (1:0) Schema
So 10.04. 18:15 Villarreal - Getafe 2:0 (1:0) Schema
So 10.04. 20:30 Bilbao - Rayo Vallecano 1:0 (0:0) Schema
Mo 11.04. 20:30 La Coruna - Las Palmas 1:3 (0:0) Schema



Ist das der Plan der DFL ?
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22689
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon relativ » Di 12. Apr 2016, 13:53

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 14:48)

Wobei in England es aber noch nicht so zerschreddert ist, der Spieltag. Dort wird meistens Samstag 16.00 gespielt. Schlimm ist es in dieser Hinsicht eher in Spanien. :| Dort finden kaum 2 Spiele zur gleichen Zeit statt. Oftmals haben die auch noch ein 22h00 Uhr Spiel. :rolleyes:


Deren Spielplan letzes Wochenende. :/
Fr 08.04. 20:30 Granada - Malaga 0:0 (0:0) Schema
Sa 09.04. 16:00 Real Madrid - Eibar 4:0 (4:0) Schema
Sa 09.04. 18:15 Espanyol - Atl. Madrid 1:3 (1:1) Schema
Sa 09.04. 20:30 Real Sociedad - Barcelona 1:0 (1:0) Schema
Sa 09.04. 22:05 Betis - Levante 1:0 (0:0) Schema
So 10.04. 12:00 Gijon - Vigo 0:1 (0:0) Schema
So 10.04. 16:00 Valencia - Sevilla 2:1 (1:0) Schema
So 10.04. 18:15 Villarreal - Getafe 2:0 (1:0) Schema
So 10.04. 20:30 Bilbao - Rayo Vallecano 1:0 (0:0) Schema
Mo 11.04. 20:30 La Coruna - Las Palmas 1:3 (0:0) Schema



Ist das der Plan der DFL ?

Grausam, wer so ein Plan aufgrund von finanziellen Erwägungen verfolgt, ist m.M. der Totengräber des stimmungsvollen und spannenden Fußball.
Ein zerschredderter Fussball nimmt die Stimmung und Spannung. Ich befürchte aber, daß so Fußballromantiker wie ich diesen Kampf schon verloren haben.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
JFK
Beiträge: 8547
Registriert: Di 13. Jan 2015, 16:19
Wohnort: München

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon JFK » Di 12. Apr 2016, 13:55

Ich möchte keine Kopie der Premier League oder der BBVA, gerade die 5 Spiele in Konferenz am Samstag Nachmittag ist der Highlight meiner Woche.

Aber wer frägt mich schon :D
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Di 12. Apr 2016, 15:02

Sa 09.04. 13:45 West Ham - Arsenal 3:3 (2:2) Schema
Sa 09.04. 16:00 Villa - Bournemouth 1:2 (0:1) Schema
Palace - Norwich 1:0 (0:0) Schema
Southampton - Newcastle 3:1 (2:0) Schema
Swansea - Chelsea 1:0 (1:0) Schema
Watford - Everton 1:1 (1:1) Schema
Sa 09.04. 18:30 ManCity - West Brom 2:1 (1:1) Schema
So 10.04. 14:30 Sunderland - Leicester 0:2 (0:0) Schema
So 10.04. 17:00 Liverpool - Stoke 4:1 (2:1) Schema
So 10.04. 17:30 Tottenham - ManUnited 3:0 (0:0) Schema

In der Premierleague finden immer 5 Spiele um 16.00 uhr Samstag statt.

Die beiden Sonntagsabendspiele fanden auch fast zeitgleich statt.

Komplett zerschreddert ist es eigentlich nur in Spanien.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22689
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon relativ » Mi 13. Apr 2016, 09:20

garfield336 hat geschrieben:(12 Apr 2016, 16:02)

Sa 09.04. 13:45 West Ham - Arsenal 3:3 (2:2) Schema
Sa 09.04. 16:00 Villa - Bournemouth 1:2 (0:1) Schema
Palace - Norwich 1:0 (0:0) Schema
Southampton - Newcastle 3:1 (2:0) Schema
Swansea - Chelsea 1:0 (1:0) Schema
Watford - Everton 1:1 (1:1) Schema
Sa 09.04. 18:30 ManCity - West Brom 2:1 (1:1) Schema
So 10.04. 14:30 Sunderland - Leicester 0:2 (0:0) Schema
So 10.04. 17:00 Liverpool - Stoke 4:1 (2:1) Schema
So 10.04. 17:30 Tottenham - ManUnited 3:0 (0:0) Schema

In der Premierleague finden immer 5 Spiele um 16.00 uhr Samstag statt.

Die beiden Sonntagsabendspiele fanden auch fast zeitgleich statt.

Komplett zerschreddert ist es eigentlich nur in Spanien.

Daran sieht man ja, dann es in der Premierleague total zerfleddert zugeht, die Privatsender haben einen großen Einfluss auf die Anstosszeiten und Partien in einem gewissen Zeitrahmen. Nur Liverpool hatte in der Woche ein int. Spiel, daß zwei Spiele an einem Sonntag so zeitnah stattfinden ist auch in der PL so spät in der Saison eher selten, gerade wenn nur eine Mannschaft davon noch in einem int. Wettbewerb steht. Häufig findet in der PL auch Montags noch ein Spiel statt.
Es hat aber sowohl in Spanien als auch in England noch einen anderen Hintergrund und dies sind die nationalen Pokalspiele. England hat 2 nationale Cupwettbewerbe und in Spanien gint es immer noch Hin und Rückspiele.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
garfield336
Beiträge: 10041
Registriert: Mo 25. Mär 2013, 21:05

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon garfield336 » Mi 13. Apr 2016, 09:33

Aber weniger schlimm als in Spanien. Es gibt 5Spiele am Samstag 16.00 Uhr, Es ist nicht weniger zerschreddert als in der Bundesliga.
Benutzeravatar
relativ
Beiträge: 22689
Registriert: Di 17. Jul 2012, 09:49
Benutzertitel: Relativitätsversteher
Wohnort: Pott

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon relativ » Mi 13. Apr 2016, 14:20

garfield336 hat geschrieben:(13 Apr 2016, 10:33)

Aber weniger schlimm als in Spanien. Es gibt 5Spiele am Samstag 16.00 Uhr, Es ist nicht weniger zerschreddert als in der Bundesliga.


Hier mal ein Interessantes Interview mit einem englischen Fanvertreter

http://www.kicker.de/news/fussball/intl ... ieren.html

am Ende.

Der Transport zu den Spielen gestaltet sich ohnehin manchmal schwierig.

Miles: Schwierig ist gut... Der öffentliche Verkehr in England ist ein Albtraum! 13 private Bahnfirmen bekämpfen sich gegenseitig, nichts ist aufeinander abgestimmt. Außerdem ändern sich oft noch die Anstoßzeiten. Auch deshalb fahren bei uns seit Jahren immer weniger Fans zu Auswärtsspielen.
Das Banale braucht man nicht zu schälen.
Benutzeravatar
nichtkorrekt
Beiträge: 6485
Registriert: So 19. Aug 2012, 11:10
Wohnort: Neufünfland

Re: Kommerzialisierung des Fussballs

Beitragvon nichtkorrekt » Mi 13. Apr 2016, 14:30

Armstrong hat geschrieben:(16 Feb 2013, 18:33)

Wie beurteilt ihr die Kommerzialisierung des Fussballs im Allgemeinen?

Wie beurteilt ihr speziell die zunehmende Kommerzialisierung der letzten 10 - 15 Jahre?

Findet ihr diese Entwicklung eher gut für den Sport und die Identifikation mit Vereinen und Spielern oder seht ihr das eher negativ?


Ich sehe Profisport allgemein als Geschäft und das sicherlich nicht erst in den letzten 15 Jahren. Wo ist das Problem?
Wer nicht AfD wählt, wählt Merkel.

Zurück zu „60. Fußball“

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste